Programm

SOUND YARD

Hier geht es zu unserer Facebook Seite



Wir würden uns natürlich riesig freuen, wenn Ihr uns liken würdet.


Sonnabend, den 4. Mai 2019 um 20:30 Uhr

 

Bettina Russmann Quartett

feat. Ken Norris

 

im Café Chrysander - Chrysanderstraße 61 - 21029 Hamburg

(gegenüber Haus Nr. 22)

Der Eintritt ist frei, um Hutspende wird gebeten.


Die Saxophonistin Bettina Russmann überzeugt mit ihrem warmen Sound und melodisch-sanglicher Spielweise. Verwurzelt im traditionellen Jazz streckt sie ihre Fühler in verschiedene stilistische Gefilde aus und vermischt Groove-Jazz mit lyrischen Elementen. Ihr 2010 gegründetes, hochkarätig besetztes Quartett spielt vorwiegend ihre Eigenkompositionen und entwickelt dabei im interaktiven Spiel eine spannungsreiche Dynamik und Atmosphäre.

Durch die Affinität der Bandleaderin zum Gesang sind einige neue Songs aus ihrer Feder entstanden. Ken Norris wird diese und des weiteren Songs von David Bowie und Leonard Bernstein präsentieren.


Ken Norris studierte Architektur in New York und lebte einige Jahre in Paris, bevor er 2001 nach Hamburg kam. Er spielte auf zahlreichen Festivals und machte sich auch als Komponist und Arrangeur einen Namen. Seit 2010 ist er Professor für Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Theater.

Ausgestattet mit einer expressiven Stimme und einem untrüglichen Gespür für Klang verbindet der Stimmmagier die Eigenschaften eines versierten Jazzvocalisten mit der Herangehensweise eines Instrumentalisten.



Hörbeispiele

Sonnabend, den 27. April 2019 um 20:30 Uhr

 

The Craic (D)

 

im Café Chrysander - Chrysanderstraße 61 - 21029 Hamburg

(gegenüber Haus Nr. 22)

Der Eintritt ist frei, um Hutspende wird gebeten.


Sie nennen sich „The Craic“, was auf Irisch soviel heißt wie „eine gute Zeit haben“ mit Musik und Entertainment. Fünf aus der Bergedorfer Szene bekannte Musiker haben sich zusammengetan, um diesem Namen alle Ehre zu machen.

„The Craic“ sind Christian Kloppenburg (Glowpunch), Henning Hoffmann (Zoo TV), Leif Sandtner (Indian Summer), Marek Claussen (Funkshop) und Sven Lüdemann (Treibhaus).


YouTube               YouTube