Programm

Hier geht es zu unserer Facebook Seite



Wir würden uns natürlich riesig freuen, wenn Ihr uns liken würdet.


17. Juni (Sa.) 2023

in der Bergedorfer Mühle

Chrysanderstr.52a

Pabameto (D) & Siger (BEL)

Doppelkonzert


Beginn: 20 Uhr

Pabameto (DE)


Die Zwillingsbrüder Pay Bandik und Melf Torge Nonn kommen aus Flensburg und sind als Folkmusik Duo in Norddeutschland sowie international aktiv. In ihren erzählerischen Kompositionen drückt sich Begeisterung für verschiedene Folkmusik Stile unseres Kontinents aus. Immer wieder greifen sie auch traditionelle Melodien auf und hauchen ihnen neues Leben ein.
Pabameto findet seine eigene poetische und tanzbare Klangsprache, welche mühelos musikalische Genregrenzen zwischen nordischem und keltischem Folk, Klezmerklängen und Ethno-Jazz überwindet. Die eineiigen Zwillingsbrüder treten multiinstrumental auf. Mit Klarinette und Kontrabass, aber auch Sopransaxophon, Irish Flute, Gitarre, Bouzouki und Akkordeon faszinieren sie durch ihr geradezu symbiotisches Zusammenspiel.



Siger (BE)


Die Geschwister Ward & Hartwin Dhoore sind bekannt für ihre innovativen Instrumentalkomposit­ionen, verwurzelt in der traditionellen flämischen Folkmusik. Seit über 15 Jahren stehen die Brüder gemeinsam auf internationalen Bühnen. Sie sind die treibende Kraft hinter preisgekrönten Bands und Projekten wie unter anderen Trio Dhoore, Estbel oder The Flemish Folk Caravan.
Im Laufe der Jahre ist es den beiden gelungen, sich eine eigene musikalische Identität zu schaffen, die viele Zuhörer weit über die flämischen Grenzen hinaus in ihren Bann zieht. Mit Konzerten in fast allen Ländern Europas, des Vereinigten Königreichs und Nordamerikas sowie Auftritten bei etlichen bedeutsamen Festivals wie Celtic Connections (Schottland), Folk Alliance International (USA), Rudolstadt (Deutschland) haben sich die Brüder eine breite Fangemeinde erspielt und sich international einen Namen gemacht.
Heute treten sie hauptsächlich als Duo unter dem Namen ‚Siger‘ auf. „Siger den Rode“ war der erste Grundherr von Rodeland, einer flämischen Region in Belgien mit einer reichen Kulturgeschichte, die die beiden Brüder ihre „Heimat“ nennen.